Teilnahmebedingungen

  1. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular.
  2. Anmeldungen sind verbindlich.
  3. Nach der Anmeldung, erhalten Teilnehmer*innen eine Rechnung. Die Rechnungen sind zahlbar bis spätestens fünf Arbeitstage vor Kursbeginn/Auftragsbeginn. Bei Teilzahlungen ist die erste Rate bis fünf Arbeitstage vor Kursbeginn/Auftragsbeginn fällig, weitere Raten jeweils fünf Arbeitstage vor jener Lektion, welche durch die vorgehende/n Raten noch nicht gedeckt ist. Bei Aufträgen wird/werden eine oder mehrere Akontorechnung/en gestellt und eine Schlussrechnung.
  4. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  5. Ein Rücktritt kann nur schriftlich erfolgen. Bis zu vier Wochen vor Kursbeginn wird 50%, ab 3 Wochen vor Kursbeginn 75% und ab zwei Wochen vor Kursbeginn 100% der Teilnahmegebühr plus Kursunterlagen in Rechnung gestellt.
  6. Anstatt eines Rücktritts kann ein/e Ersatzteilnehmer/in für den gebuchten Kurs angemeldet werden, sofern dieser/diese die Kursbedingungen erfüllt.
  7. Ein Nachholen, Kompensieren oder eine Rückerstattung von verpassten Lektionen ist ausgeschlossen.
  8. Fällt der Kursleiter aus, so wird der Kurs in Absprache mit den Teilnehmer*innen verlängert und die Lektionen werden nachgeholt. Wenn der Kurs nicht verlängert und nachgeholt werden kann, wird das Kursgeld für die ausgefallene Lektion zurückerstattet.
  9. Muss ein Kurs wegen höherer Gewalt oder wegen behördlichen Anordnungen unterbrochen werden, so wird der Kurs so bald dies möglich und erlaubt ist wieder aufgenommen und zu Ende geführt. Dies kann auch in zeitlich verkürzten Halbklassen geschehen. Die neuen Termine sind verbindlich.
  10. Bei Audio-, Film- und Videoaufnahmen sowie Fotos, die im Rahmen von ZES-Angeboten aufgenommen wurden, verbleibt das ausschliessliche und exklusive Nutzungsrecht und das Copyright beim ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel/mahagi film GmbH. Das ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel/mahagi film GmbH kann diese insbesondere auch für Eigenwerbung in jeder Form verwenden und veröffentlichen. Teilnehmer*innen können als Spielpartner*innen in geschnittenen Szenen oder Demoreels anderer Teilnehmer*innen erkennbar sein. Mit Annahme dieser AGB willigen die Teilnehmer*innen in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in diesem Sinne ausdrücklich ein.
  11. Teilnehmer*innen haben keinen Anspruch auf Rohmaterial (Audio-, Film- und Videoaufnahmen sowie Fotos). Erteilen Teilnehmer*innen einen Auftrag für Fotos oder Videoschnitt, so wird ihnen für die bearbeiteten Fotos respektive für die geschnittenen Szenen und Demoreels das nichtexklusive, persönliche Nutzungsrecht übertragen, damit sie ihre Fotos, Szenen und Demoreel/s auf ihrer Homepage, auf Schauspielerplattformen, auf Videoplattformen, in den sozialen Medien oder bei Castingbewerbungen verwenden können.
  12. Wenn Kursteilnehmer*innen positive Rückmeldungen zusenden, so darf das ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel/mahagi film GmbH diese in anonymisierter Form veröffentlichen.
  13. Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen eines Kurses oder mindestens acht Lektionen im privaten Einzelunterricht/Coaching vollständig besucht hat/haben.
  14. Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache des/r Teilnehmers/in.
  15. Haftungsausschluss: Das ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel/mahagi film GmbH lehnt jegliche Haftung aus Sicherheitslücken und allfällige darauffolgenden Schäden eines Online-Providers (Online-Meeting Tool oder ähnliches) ausdrücklich ab.
  16. Mit der Anmeldung akzeptieren die Teilnehmer*innen diese Teilnahmebedingungen/AGB’s.